Reisefinder

 
 
 

Unsere Kataloge

 



>

Dominikanische Republik - Themenreise - 14 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.01.2018 - 31.12.2020

Bei dieser abwechslungsreichen Rundreise erfahren Sie, dass die Dominikanische Republik weit mehr zu bieten hat, als reizvolle Landschaft und herrliche Strände. Der Anbau von Mangos, Kaffee und Kakao sowie die Herstellung von Rum und Zigarren bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten für interessante Fachbesuche.

1. Tag: Deutschland - Santo Domingo
Linienflug von Deutschland nach Santo Domingo. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Santo Domingo
Bei einem Stadtrundgang sehen Sie u.a. den Palast des Diego Kolumbus, den Palast des ersten Baumeisters, die Kathedrale und den „Parque Colón“ mit dem bronzenen Denkmal von Christoph Kolumbus. Sie spazieren durch die „Calle de las Damas“ und die bekannte Fußgängerzone „El Conde“ mit ihren vielen Geschäften, Bars und Restaurants. F

3. Tag: Santo Domingo - Barahona
Heute geht es stadtauswärts nach San Cristóbal. In Bani besichtigen Sie eine Mangofinca und erfahren alles über diese exotische Frucht (Erntezeit Mitte April bis Ende Juli). Im Anschluss folgt eine interessante Besichtigung einer Meersalzgewinnungsanlage sowie eine kurze Wanderung in der einzigen Sandwüste der Karibik. Weiterfahrt in das Weinanbaugebiet in der Bucht von Ocoa. Der Boden und das Klima bieten hier perfekte Voraussetzungen. Fahrt in die Provinzhauptstadt Barahona. F

4. Tag: Barahona - Cachote
Sie fahren in die Berge zur einzigen Larimar-Mine der Welt. Sie besichtigen diese Steinmine und haben die Gelegenheit mit den Arbeitern zu sprechen. Anschließend ca. dreistündige Wanderung im östlichen Teil des Nationalparks Sierra Baoruco in das Bergdorf Cachote auf 1.400 m. Hier werden u.a. Kaffee, Kakao und tropische Früchte angebaut. Übernachtung in einer Berghütte (je nach Gruppengröße). Genießen Sie ein typisches Abendessen am Lagerfeuer. F/LB/A

5. Tag: Cachote - Constanza
Entlang der Küstenstraße fahren Sie nach La Ciénaga. Dort besuchen Sie eine Institution, die sich für nachhaltige Arbeitsplatzbeschaffung und Umweltschutz einsetzt. Ein Teil des Projektes ist die Herstellung von Marmelade aus tropischen Früchten der Region. Weiterfahrt auf einer Bergstraße zum wirtschaftlichen Forschungsreservat „Ebano Verde“, welches 1989 zum Aufstocken des Edelholzbestandes geschaffen wurde. Vom Aussichtsturm haben Sie eine beeindruckende Sicht über das Cibao Tal. Anschließend geht es weiter bis nach Constanza, einem Luftkurort auf 1.220 m Höhe. Der Ort liegt in einem fruchtbaren Hochtal, wo großflächig Landwirtschaft betrieben wird. F

6. Tag: Constanza - Aguas Blancas - Constanza
Auf einer Naturstraße durch eine der höchsten Gebirgsregionen der Karibikinsel erreichen Sie die Wasserfälle „Aguas Blancas“, welche sich in 3 Stufen 120 m ins Tal stürzen. Auf dem Weg sehen Sie uralte, interessante Gesteinsformationen, endemische Pflanzen wie die „Pino Criollo“ und das Wasserrad Pajon, welches in Regenzeiten das Wasser aufnimmt und gleichmäßig ins Tal abgibt. F

7. Tag: Constanza - Jarabacoa
Fahrt nach Jarabacoa, umgeben von Pinienwäldern, Flüssen, Bergen und Tälern. Sie besuchen eine Kaffeefabrik. F

8. Tag: Jarabacoa - Puerto Plata
Bei einem Fachbesuch in Santiago erfahren Sie heute alles über die Produktion von Zigarren. Weiterfahrt mitten in die Natur zur Gemeinde Altamira mit Besichtigung der Schokoladenfabrik „El Chocal“ und anschließend nach Puerto Plata, berühmt für die hübschen Holzhäuser im viktorianischen Stil. F

9. Tag: Puerto Plata
Mit der einzigen Seilbahn des Landes geht es hoch hinaus auf den Berg „Isabel de Torres“. Anschließend Besichtigung der größten Rumproduktionsstätte des Landes. Weiterfahrt in das Bernsteinabbaugebiet in der Ortschaft Yasica Arriba mit Besichtigung einer Mine, in der der gelbe Schmuckstein abgebaut wird. In Puerto Plata besichtigen Sie das Bernsteinmuseum. F

10. Tag: Puerto Plata - Las Terrenas
Heute geht es nach Rio San Juan. Besuch der Lagune Dudu, wo Sie in den beiden Süßwasserpools ein erfrischendes Bad nehmen können. Weiterfahrt zur Halbinsel Samaná. Hier finden Sie eine paradiesische Tropenlandschaft mit einsamen Stränden. F

11. Tag: Las Terrenas
Erleben Sie heute bei der Walbeobachtung ein faszinierendes aturschauspiel. Jedes Jahr von Januar bis Ende März trifft sich in den Gewässern der Dominikanischen Republik fast der gesamte Buckelwalbestand des Nordatlantischen Ozeans (außerhalb der Walzeit Wanderung und Besuch des Nationalparks Los Haitises). F

12. Tag: Las Terrenas
Bei einer Wanderung auf dem Pfad „Pista del Café“ passieren Sie kleine Dörfer. Unterwegs können Sie u.a. selbsthergestellten Kaffee, Honig und Kakao kosten. Die Wanderung endet an einer Kautschukfabrik, in der Schuhsohlen für unterschiedlichste Hersteller in Santo Domingo gefertigt werden. F/M

13. Tag: Las Terrenas - Santo Domingo - Deutschland
Auf dem Weg zum Flughafen besuchen Sie ein Hilfsprojekt, welches 2010 von einem Deutschen ins Leben gerufen wurde. Das kleine Dorf von ehemaligen Zuckerrohrschneidern ist Heim von ca. 85 Familien, meist haitianischer Abstammung. Das Projekt hat bereits durch einige Unterstützung Wasser, Strom und einen Kinderhort in das Dorf gebracht. Rückflug nach Deutschland. F

14. Tag: Deutschland
Ankunft in Deutschland.

  • Linienflug ab Deutschland nach Santo Domingo und zurück
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 12 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse bzw. in einer einfachen Lodge (4. Tag)
  • Verpflegung laut Programm
  • Fachbesuche, Ausflüge, Transfers und Besichtigungen wie beschrieben
  • sämtliche Eintrittsgelder
  • qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung vor Ort
  • 1 Freiplatz für Ihre Reisebegleitung für das gesamte Arrangement bei Erreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl

    Nicht enthalten
  • weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • optionale Aktivitäten
  • Versicherungen
  • ESTA-Gebühren bei Flug über USA
  • Touristenkarte

  • Reisezeit: ganzjährig, beste Reisezeit: November-April
  • Einreise: gültiger Reisepass (bei Flug über die USA ESTA-Genehmigung); Touristenkarte erforderlich
  • Währung: Dominikanischer Peso
  • Flugdauer: ca. 9-10 Stunden
  • Ortszeit: MEZ -6 Stunden

    Gut zu wissen
  • Flugmöglichkeiten: Iberia, Air France-KLM, Air Europa, Delta Airlines, Condor; Abflug auch ab Österreich und der Schweiz möglich
  • Kombi-Möglichkeiten: Kuba, Haiti

    Fachbesuche
  • Mangofinca und Meersalzgewinnungsanlage in San Cristóbal
  • Weinanbaugebiet in der Bucht von Ocoa
  • Larimar-Mine und Bernsteinabbaugebiet
  • Landwirtschaftliche Kooperative
  • Forschungsreservat „Ebano Verde“ zur Aufstockung des Edelholzbestandes
  • Kaffee-, Tabak-, Kakao-, Kautschuk- und Rumanbau

Gerne lassen wir Ihnen die ca. Staffelpreise ab 10 Personen zukommen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK