Reisefinder

 
 
 

Unsere Kataloge

 



>

Georgien - Armenien - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.05.2019 - 31.12.2020
Preis:
ab 1795 € pro Person

Entdecken Sie in Georgien die Hauptstadt Tiflis mit seiner labyrinthartigen Altstadt und den kopfsteingepflasterten Straßen. Sie machen eine Jeepfahrt über den Kreuzpass auf 2.395 m Höhe und besichtigen eine der ältesten Siedlungen der Menschheit. In Armenien, gelegen in der gebirgigen Kaukasusregion zwischen Asien und Europa, erleben Sie zahlreiche religiöse Stätten wie den griechisch-römischen Tempel von Garni, das Höhlenkloster Geghard, das Norawank Kloster und die Klosteranlage Chor Virap.

Ihre Reisehighlights

  • Besichtigung einer der ältesten Siedlungen der Menschheit
  • Jeepfahrt am Kazbegi
  • Essen bei einheimischen Familien
  • Höhepunkte der armenischen Kirchenbaukunst

1. Tag: München - Tiflis
Linienflug von München nach Tiflis, wo Sie am nächsten Morgen ankommen werden.

2. Tag: Tiflis
Ankunft in Tiflis. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Am Vormittag unternehmen Sie eine Rundfahrt durch die Hauptstadt Georgiens, in der sich Mythos und Geschichte, Kultur und Traditionen, unterschiedliche Natur und gastfreundliche Menschen miteinander vermischen. Sie besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Stadtviertel. F/M

3. Tag: Tiflis - Alazani Tal - Sighnahgi - Tiflis
Sie fahren in die fruchtbarste Region Georgiens - Kachetien. Das Alazani Tal gilt als Wiege des Weinbaus und ist für die Weinherstellung bekannt. In Kachetien wachsen 70% der Trauben für die Weinherstellung des Landes. Ankunft in Signagi, einer königlichen Stadt, umgeben von einer Wehrmauer mit 23 Türmen. Genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf das Kizikhi Tal und den Charme der Stadt. Hier nehmen Sie auch an einer Weinverkostung teil. Mittagessen bei einer einheimischen Familie. F/M

4. Tag: Tiflis - Gudauri
Früh am Morgen starten Sie in Richtung Mzcheta, eine der ältesten Städte in Georgien. Heute ist Mzcheta ein UNESCO Welterbe und ein besiedeltes Museum mit ihren vielen archäologischen und historischen Denkmählern. Sie fahren danach in Richtung Kazbegi über den Kreuzpass auf 2.395 m Höhe. Der Berg Kazbegi ist der dritthöchste Gipfel im Kaukasus. Hier beginnt die Fahrt in Jeeps zur Dreifaltigkeitskirche von Gergeti. Die Kirche wurde im 14. Jahrhundert gebaut. F/A

5. Tag: Gudauri - Achaltsiche
Am früheren Morgen Fahrt nach Uplistiche. Auf dem Weg Besichtigung der Ananuri Wehrfestung mit wunderschönem Blick auf den Jinwali Stausee. Weiterfahrt nach Uplistsiche - „Die Festung des Herrn“. Es handelt sich hier um eine der ältesten Siedlungen der Menschheit. Sie erkunden die antike Höhlenstadt aus dem 1. Jahrtausend v. Chr., die sich an der Kreuzung wichtiger Handelswege befindet. Mittagessen bei einer einheimischen Winzerfamilie. Anschließend fahren Sie über Borjomi nach Achaltsiche. F/M

6. Tag: Achaltsiche - Gyumri - Jerewan
Nach dem Frühstück fahren Sie noch südlicher nach Vardzia, an der türkischgeorgischen Grenze gelegen. Die Stadt war ursprünglich in den Berg gehauen, man konnte sie von außen nicht sehen. Grenzübergang nach Armenien und Weiterfahrt nach Gyumri für eine Stadtbesichtigung, bevor Sie Jerewan erreichen. F/A

7. Tag: Jerewan - Etschmiadsin - Jerewan
Heute machen Sie sich auf den Weg in die einstige Hauptstadt Armeniens, nach Etschmiadsin. Sie besichtigen die Kirche der Hl. Hripsime, eine der vollkommensten armenischen Kreuzkuppelkirchen sowie die Kathedrale, die Hauptkirche der armenisch-apostolischen Kirche und der Sitz des armenischen Katholokos. Am Nachmittag besuchen Sie das Historische Museum von Armenien. F/A

8. Tag: Jerewan - Garni - Geghard - Jerewan
Besichtigung des hellenistischen Tempels von Garni. Der Tempel liegt an der Asat Schlucht und ist das einzig erhalten gebliebene heidnische Heiligtum im ganzen Kaukasus. In Garni werden Sie außerdem auf einem Bauernhof das Lawaschbacken erleben. Nur einige Kilometer weiter von Garni entfernt liegt der Höhepunkt der mittelalterlichen armenischen Architektur, das Höhlenkloster Geghard. Rückkehr nach Jerewan. F/A

9. Tag: Jerewan - Sewan See - Dilijan
Ihre Weiterreise beginnt mit der Besichtigung der an den Berghängen des biblischen Ararat gelegenen Klosteranlage Chor Wirap. Kurz darauf besuchen Sie eines der am schönsten gelegenen Klosteranlagen des Landes, das Norawank Kloster. Der Weg führt durch eine enge Schlucht, in der man die kargen, rot gefärbten Berge bewundern kann. Fahrt von Norawank und Dilijan über den Selim-Pass nach Sewan. Der Sewan See ist einer der größten Hochgebirgsseen der Welt. F/A

10. Tag: Dilijan - Tiflis
Heute lernen Sie den Norden von Armenien kennen, bekannt durch seine faszinierende Natur: dicht bewaldete Berge, wilde Flüsse und reich vertretende Tierwelt. Hier gleich im Herzen der Natur besichtigen Sie zwei Vertreter der Kirchenarchitektur des mittelalterlichen Armeniens: das Hachpat und Sanahin Kloster. Anschließend Fahrt über die Grenze zurück nach Georgien. F/M

11. Tag: Tiflis - München
Transfer zum Flughafen und Flug zurück nach München. Ankunft in München.

 

Enthaltene Leistungen:

  • Linienflug ab München nach Tiflis und zurück
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 9 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse
  • Verpflegung laut Programm
  • Ausflüge, Transfers und Besichtigungen wie beschrieben
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungen
  • qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung vor Ort
  • 1 Freiplatz im ½ Doppelzimmer für das gesamte Arrangement bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl


Nicht enthaltene Leistungen:

  • weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • optionale Aktivitäten
  • Versicherungen

Reiseinformationen:

  • Reisezeit: Mai-November
  • Einreise: gültiger Reisepass
  • Währung: Georgischer Lari & Armenischer Dram
  • Flugdauer: ca. 4 Stunden
  • Ortszeit: MEZ +2 Stunden
     

Gut zu wissen:

  • Flugmöglichkeiten: Lufthansa, Turkish Airlines, Austrian Airlines, Air France; Abflüge auch ab anderen Städten möglich
  • Kombi-Möglichkeiten: Aserbaidschan, Stopover Istanbul

 

Preise pro Person in €
im Doppelzimmer (inkl. Flug) bei 20 Personen

ab 1.795,-
 

 

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK