Reisefinder

 
 
 

Unsere Kataloge

 



>

Goldenes Land der Mystik - 12 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.06.2017 - 31.05.2018
Preis:
ab 2060 € pro Person

Das frühere Birma - kein anderes Land in Asien bietet eine solche Fülle an buddhistischen Tempeln und Klöstern, an Stupas und Pagoden, an Unberührtheit und an eindrucksvollen Landschaften. Nach jahrzehntelanger Isolation öffnet Myanmar seine Türen und empfängt seine Gäste mit offenen Armen. Aufgrund der langen Abgeschiedenheit von der Außenwelt hat sich das Land den Charme vergangener Zeiten größtenteils bewahrt und verzaubert durch seine unendliche Vielfalt. Die gastfreundlichen Menschen Myanmars, die ein Lächeln im Herzen tragen, heißen Sie in Ihrem Land herzlich Willkommen.

1. Tag: Frankfurt - Mandalay
Linienflug von Frankfurt nach Mandalay.

2. Tag: Mandalay
Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Sie beginnen Ihre faszinierende Reise durch die Königsstadt Mandalay mit dem Besuch der Mahamumi Pagode sowie der Kuthodaw Pagode - oft als „Das größte Buch der Welt“ bezeichnet. Es geht weiter zum Shwenandaw Kloster, dem goldenen Kloster, welches das einzige noch vorhandene Gebäude des königlichen Hofes aus dem 19. Jhd. ist.

3. Tag: Mandalay
Fahrt über den Irrawaddy Fluss nach Sagaing, wo Sie Pagoden wie z.B. die Swan OoPonNya besuchen. Danach begeben Sie sich auf den lokalen Markt. Weiterfahrt nach Ava. Sie überqueren den kleinen Fluss mit der Fähre und fahren in einer traditionellen Pferdekutsche zu dem hölzernen Bagaya Kloster. Kurz vor Sonnenuntergang geht es noch nach Amarapur zum Besuch der U-Bein Brücke. F

4. Tag: Mandalay - Bagan
Früh geht es zum Anlegesteg von Mandalay. Bootsfahrt auf dem Ayeyarwaddy Fluss nach Bagan. Mehr als 4.400 religiöse Gebäude wurden zwischen dem 11. und 13. Jhd. auf dem Areal in und um Bagan errichtet. F/M

5. Tag: Bagan
Von einem der vielen Tempel genießen Sie einen Panoramablick auf die Ebene von Bagan. Weiter geht es zum Ananda Tempel. Bei einem kleinen Kloster werden Sie Zeuge einer Essensspende-Zeremonie. Anschließend geht es weiter zum Dorf Myinkaba und dem Tempel Gubyaukgyi. Als nächstes können Sie noch mehr über die lokale Kultur erfahren, indem Sie zwei Werkstätten besuchen. Mit der Pferdekutsche geht es weiter quer durch das Tempellabyrinth. F

6. Tag: Bagan - Kalaw
Überlandfahrt nach Kalaw. Auf der Straße, die die Shanberge durchläuft, bekommen Sie einen herrlichen Eindruck vom ländlichen Birma. Sie erreichen schließlich Kalaw. Gegründet als Bergstation von den britischen Beamten, die der Hitze der Ebenen entkommen wollten, ist Kalaw noch heute sehr beliebt. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. F

7. Tag: Kalaw - Inle See
Nach dem Besuch eines lokalen Marktes geht es mit dem lokalen Zug auf eine abenteuerliche Fahrt durch malerische Landschaft nach Aung Ban oder Shwe Nyaung. Von dort bringt Sie der Bus nach Nyaung Shwe, eine kleine Stadt am nördlichen Ende des Inle Sees. An der Anlegestelle steigen Sie auf Boote mit Außenbordmotoren um (4-5 Personen pro Boot) und fahren über den auf 900 m ü.M. liegenden Süßwassersee. F/M

8. Tag: Inle See
Nach dem Frühstück steigen Sie in ein hölzernes, motorisiertes Boot und fahren über den Inle See, eine von Myanmars spektakulärsten und atemberaubendsten Sehenswürdigkeiten. Sie statten dem Morgenmarkt am See einen Besuch ab, sehen den Indein Pagoden Komplex und fahren zur Phaung Daw Oo Pagode, dem „Zentrum“ des Sees. Sie beinhaltet fünf heilige Abbilder des Buddhas, die mit Gold verziert sind. F

9. Tag: Inle See - Yangon
Fahrt zum Flughafen Heho für den Weiterflug nach Yangon. Bei Ihrer Stadtrundfahrt besuchen Sie u.a. die Kyaukhatgyi Pagode, mit seiner 70 m langen Statue des liegenden Buddhas und die beeindruckende Shwedagon Pagode. Beobachten Sie, wie sich die Farben der 100 m hohen Stupa verändern, welche buchstäblich in 40 Tonnen Blattgold eingebettet ist. F

10. Tag: Yangon - Kyaikhtiyo
Heute morgen fahren Sie über Bago nach Kyaikhtiyo. Mit einem öffentlichen Truck geht es über kurvige Straßen auf den Berg. Im Abendlicht besichtigen Sie den Goldenen Felsen von Kyaikhtiyo. Die Pagode, ein wichtiger birmanischer Wallfahrtsort, besteht aus einer kleinen Stupa, die man auf einen rundum mit Blattgold belegten Granitfelsen gebaut hat. Der Felsen sieht aus, als würde er jeden Moment in den Abgrund stürzen und wird, wie behauptet, „auf den Haaren Buddhas an Ort und Stelle gehalten“. F

11. Tag: Kyaikhtiyo - Yangon - Frankfurt
Am frühen Morgen haben Sie erneut die Möglichkeit, den Goldenen Felsen zu besuchen, um die Atmosphäre voller Zauber und Andacht in sich aufzunehmen. Anschließend begeben Sie sich auf die Weiterreise zurück nach Bago. Hier bummeln Sie über den farbenfrohen Markt, bevor es weiter zur Shwemawdaw Pagode geht. Zu gegebener Zeit erfolgt der Transfer zum internationalen Flughafen Yangon für Ihren Rückflug nach Frankfurt. F

12. Tag: Frankfurt
Ankunft in Frankfurt.

  • Linienflug ab Frankfurt nach Mandalay und zurück von Yangon
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • innerburmesischer Flug
  • 9 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse
  • Verpflegung laut Programm
  • Ausflüge, Transfers, Bootsfahrten und Besichtigungen wie beschrieben
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungen
  • qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung vor Ort
  • 1 Freiplatz im ½ Doppelzimmer für das gesamte Arrangement bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl

    Nicht enthalten
  • weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • optionale Aktivitäten
  • Versicherungen
  • Visakosten

 

  • Reisezeit: ganzjährig, beste Reisezeit: November-April
  • Einreise: gültiger Reisepass; Visum erforderlich
  • Währung: Kyat
  • Flugdauer: ca. 11 Stunden
  • Ortszeit: MEZ +5,5 Stunden

    G
    ut zu wissen
  • Thai Airways, Vietnam Airlines, Qatar Airways; Abflüge auch ab anderen Städten möglich
  • Kombi-Möglichkeiten: Laos, Vietnam, Kambodscha, Badeverlängerung Ngapali Strand

 

Preise pro Person in €
im Doppelzimmer (inkl. Flug) bei 25 Personen

ab 2.060,-