Reisefinder

 
 
 

Unsere Kataloge

 



>

Im Norden Argentiniens - 14 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.06.2017 - 31.05.2018
Preis:
ab 3240 € pro Person

Sie lernen auf dieser Reise die Stadt Córdoba mit ihrem kolonialen Flair und den beeindruckenden Norden Argentiniens kennen. Abschließend erwartet Sie die argentinische Hauptstadt Buenos Aires mit einer Mischung aus europäischen Wurzeln und Tangoklängen.

1. Tag: Frankfurt - Córdoba
Linienflug von Frankfurt nach Córdoba.

2. Tag: Córdoba
Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Nachmittags Stadtrundfahrt mit Besuch der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Bekannt ist die Stadt vor allem für ihre zum UNESCO Kulturerbe gekürten kolonialen Bauten im Zentrum sowie für ihre Universität, die zweitälteste Südamerikas und älteste Argentiniens. M

3. Tag: Córdoba
Bekannt ist Alta Gracia vor allem wegen der Jesuiten Estancia, die direkt im Zentrum der Stadt an einem Hang liegt. Sie ist eine ehemalige Rinderfarm, deren Eigentümerin dem Orden beitrat und sie bei ihrem Tod den Jesuiten vermachte. 1767 wurde sie wieder an einen privaten Eigentümer versteigert. Zu sehen sind heutzutage die Kirche sowie ein Museum im ehemaligen Herrschaftshaus. Die Estancia gehört seit 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe gemeinsam mit anderen Baudenkmälern in und um Córdoba. Sie besuchen auch das Che Guevara Museum, das seinen Lebenslauf dokumentiert und auch Objekte aus seiner Jugendzeit zeigt. Es ist im ehemaligen Wohnhaus der Eltern untergebracht. F/M

4. Tag: Córdoba - Salta
Vormittag zur freien Verfügung. Nachmittags Transfer zum Flughafen und Flug nach Salta. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel. F

5. Tag: Salta
Vormittags Stadtrundfahrt durch die koloniale Stadt. An der Plaza 9 de Julio (Hauptplatz) befinden sich die Kathedrale (1858) und das archäologische Museum „Alta Montaña“ mit Exponaten vom Gipfel des Vulkans Llullaillaco. Besuch des Karmelitenklosters zu Ehren des Heiligen Bernardos. Das Haupttor wurde 1762 von indigenen Künstlern geschnitzt. F

6. Tag: Salta - Cachi - Molinos
Fahrt von Salta Richtung Molinos. Die Strecke ist eine der abwechslungsreichsten im gesamten Nordwesten Argentiniens und bietet vier verschiedene Ökosysteme: von den grünen Yungas bis hin zu trockenen Wüstentälern. Eine 33 km lange Passstraße bringt Sie bis auf die Passhöhe Piedra del Molino (3.450 m). Am Horizont können Sie dabei bei guter Sicht den erstaunlichen Nationalpark „Los Cardones” erblicken, der einem Meer aus riesigen Kakteen gleicht. Weiterfahrt bis zum kolonialen Dorf Cachi und anschließend bis nach Molinos. F/A

7. Tag: Molinos - Cafayate
Fahrt durch die Quebrada de las Flechas, eine Wüste aus Quarzasche und -felsen, die wie aus dem Boden herausragende Pfeile erscheinen. Übernachtung in Cafayate. F/A

8. Tag: Cafayate - Salta
Fahrt in die wilde Sandsteinlandschaft der Quebrada de las Conchas und Spaziergang entlang eines Pfades. Genießen Sie die atemberaubende Sicht über die farbigen geologischen Gebilde. Rückfahrt nach Salta. F

9. Tag: Salta - Buenos Aires
Vormittags Transfer zum Flughafen und Flug nach Buenos Aires. Nach Ihrer Ankunft sehen Sie bei einer Stadtrundfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Regierungsgebäude Casa Rosada an der Plaza de Mayo und das Kongressgebäude, Retiro, Palermo und Recoleta, wo sich das Grab Evita Perons befindet. Besuch der Basilika del Pilar, die zweitälteste in Buenos Aires. Abends besteht die Möglichkeit, eine Tango-Show zu besuchen. F

10. Tag: Buenos Aires
Eine Ganztagestour führt Sie heute ins ländlichere Umland von Buenos Aires zu einem Pampa-Städtchen, wo die Gaucho-Traditionen noch fortleben. Sie verbringen den Tag auf einer typischen Estancia und erfahren hier vieles über das Leben, den Alltag und die Bräuche der Gauchos. Als Mittagessen erwartet Sie ein traditionelles Asado (Grill-Essen). F/M

11. Tag: Buenos Aires
Am Vormittag geht es entlang des Río de la Plata nach Tigre. Tigre liegt am Delta des Paraná Flusses und ist ein beliebtes Freizeit- und Wassersportzentrum der „Porteños“ (Bewohner von Buenos Aires). Erleben Sie während einer Bootsfahrt die unzähligen Flüsse und Kanäle. Rest des Tages zur freien Verfügung. F

12. Tag: Buenos Aires
Genießen Sie den Tag zur freien Verfügung. Optional: Unternehmen Sie einen Ausflug nach Uruguay. Fahrt mit dem Buquebus nach Colonia del Sacramento, idyllisch am Ufer des Río de la Plata gelegen. Stadtrundgang durch das koloniale Zentrum der Stadt (UNESCO Weltkulturerbe). Rückfahrt nach Buenos Aires am späten Nachmittag. F

13. Tag: Buenos Aires - Frankfurt
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. F

14. Tag: Frankfurt
Ankunft in Frankfurt.

  • Linienflug ab Frankfurt nach Córdoba und zurück von Buenos Aires
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • innerargentinische Flüge
  • 11 Übernachtungen in Hotels der guten MIttelklasse
  • Verpflegung laut Programm
  • Ausflüge, Transfers und Besichtigungen wie beschrieben
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungen
  • qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung vor Ort
  • 1 Freiplatz im ½ Doppelzimmer für das gesamte Arrangement bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl

    Nicht enthalten
  • weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • optionale Aktivitäten
  • Versicherungen

 

  • Reisezeit: ganzjährig, beste Reisezeit: Oktober-April
  • Einreise: gültiger Reisepass
  • Währung: Argentinischer Peso
  • Flugdauer: ca. 12 Stunden
  • Ortszeit: MEZ -4 Stunden

    Gut zu wissen
  • Flugmöglichkeiten: Air Europa, Lufthansa, Iberia, Air France-KLM, LATAM Airlines, Aerolineas Argentinas; Abflüge auch ab anderen Städten möglich
  • Kombi-Möglichkeiten: Bolivien (Uyuni Wüste), Norchile, Paraguay, Brasilien

 

Preise pro Person in €
im Doppelzimmer (inkl. Flug) bei 25 Personen

ab 3.240,-