Reisefinder

 
 
 

Unsere Kataloge

 



>

Namibia - 14 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.05.2019 - 31.12.2020
Preis:
ab 2585 € pro Person

Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten eines kontrastreichen Landes: den roten Boden der Kalahari, die Schatten und Lichtspiele in den imposanten Dünen des Sossusvleis sowie das Küstenstädtchen Swakopmund mit seinen historischen Gebäuden. Erleben Sie kleinere Wanderungen, die Ihnen die Natur noch näher bringen. Die Pirschfahrten im berühmten Etosha Nationalpark bieten Ihnen das unvergessliche Erlebnis, unzählige Wildtiere in freier Natur zu beobachten.

Ihre Reisehighlights

  • Der rote Sand der Kalahari - die südlichste Wüste Afrikas
  • Die Sossusvlei - die höchsten Dünen der Welt erklimmen
  • Artenvielfalt pur im Etosha Nationalpark
  • Gemeinsames Abschiedsabendessen im beliebten Joe`s Beerhouse


1. Tag: Frankfurt - Windhoek

Flug von Frankfurt nach Windhoek.

2. Tag: Windhoek - Kalahari
Nach der Ankunft am Morgen fahren Sie in südliche Richtung durch die Auasberge bis Rehoboth und von dort weiter zu Ihrer Lodge am Rande der Kalahariwüste. Unterwegs überqueren Sie den Wendekreis des Steinbocks. Die Kalahari bildet einen Großteil des östlichen Namibia und erstreckt sich dort etwa 500 km von Norden nach Süden. Charakteristisch ist ihr feinpulvriger, roter Sand. Auf ihren spärlich bewachsenen Grasebenen weiden riesige Herden von Antilopen und anderen Tieren. A

3. Tag: Kalahari - Namibwüste
Nach dem Frühstück fahren Sie über Helmeringhausen Richtung Norden nach Maltahöhe. Der Name des Ortes stammt von Hauptmann Henning von Burgsdorf, der hier einen Posten der Schutztruppe nach seiner Frau Malta benannte. Der kleine Ort dient in erster Linie der Versorgung der umliegenden Farmen. Am Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft in der Nähe des Sossusvlei. F

4. Tag: Sossusvlei
Am frühen Morgen fahren Sie in die Dünen des Sossusvlei inmitten der Namib-Wüste: Die letzten 5 km Teilstrecke ins Vlei legen Sie mit Allradfahrzeugen zurück. Im Zwielicht der Morgensonne erleben Sie ein einmaliges Panorama: Bis zu 300 m hohe Dünen schließen die Lehmbodensenke ein. Mittags fahren Sie dann zum Sesriem-Canyon, dessen 30 bis 40 m tiefe Schlucht durch jahrhundertelange Erosion entstand und sich über einen Kilometer erstreckt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. F

5. Tag: Namibwüste - Swakopmund
Sie fahren heute quer durch die Namib nach Swakopmund. Die Namib gilt als eine der ältesten Wüsten der Erde. In den trockensten Bereichen erstreckt Sie sich bis zu 200 km landeinwärts. Sie fahren nach Walvis Bay, wo Sie die Lagune besuchen, bevor Sie Swakopmund erreichen, wo der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. F

6. Tag: Swakopmund
Swakopmund, dem einstigen Tor zum „Deutsch-Südwestafrika“, sieht man die koloniale Geschichte deutlich an. Viele Bauten aus dieser Zeit prägen das Stadtbild. Der ehemalige Bahnhof im wilhelminischen Stil und das Handelshaus in der Bismarck-Straße sind nur zwei Beispiele. Sie haben heute Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Optionale Katamaranfahrt durch die Walvis Bay. F

7. Tag: Swakopmund - Brandberg
Am Morgen fahren Sie in Richtung Norden zum Brandberg, Namibias höchste Erhebung. Am Nachmittag können Sie fakultativ eine Wanderung zur „White Lady“ unternehmen oder eine Fahrt im Flussbett auf der Suche nach Wüstenelefanten. F

8. Tag: Brandberg - Damaraland
Heute geht es weiter zum Weltkulturerbe Twyfelfontein, wo Sie tausende Jahre alte Felsgravuren besichtigen. Anschließend besuchen Sie noch das Lebende Museum der Damara, wo Sie einen guten Einblick in die Lebensweise der Einwohner vor tausenden Jahren bekommen. Am Nachmittag Ankunft bei Ihrer Lodge. F

9. Tag: Damaraland - Etosha Nationalpark
Heute geht die Fahrt weiter zum Etosha Nationalpark. Am Nachmittag unternehmen Sie bereits die erste Wildbeobachtungsfahrt im Reisebus im Park. Ihr Reiseleiter kennt sich bestens aus und zeigt Ihnen die verschiedenen Wasserstellen. Vor Sonnenuntergang erreichen Sie Ihre Lodge, die außerhalb des Parks gelegen ist. F

10. Tag: Etosha Nationalpark
Sie fahren auch heute in eines der größten und schönsten Wildreservate der Welt. Der Etosha Nationalpark hat eine Größe von fast 23.000 km². Charakteristisch sind Buschland und weite, offene Flächen, auf denen Herden von Wildtieren zu sehen sind. Aus nächster Nähe können Sie Springböcke, Antilopen,Zebras, Giraffen, Elefanten und eineunglaublich artenreiche Vogelwelt beobachten.Mit etwas Glück sehen Sie auch Löwen oder Geparden. Am späten Nachmittagverlassen Sie den Park und fahren zurück zuIhrer Lodge. F

11. Tag: Etosha Nationalpark
Heute durchqueren Sie den Etosha Nationalparkvon Süden nach Osten und besuchen unterwegs die verschiedenen Wasserstellen.Am frühen Nachmittag verlassen Sieden Park und fahren weiter zu Ihrer Unterkunftin der Nähe von Tsumeb. F

12. Tag: Etosha Nationalpark - Windhoek
Heute geht die Reise zurück nach Windhoek. Unterwegs haben Sie einen tollen Blick auf den Waterberg. Am Abend genießen Sie dann ein leckeres Abschiedsabendessen bei Joe‘s Beerhouse. F/A

13. Tag: Windhoek - Frankfurt
Heute lernen Sie Windhoek auf einer Rundfahrt kennen. Die Hauptstadt und zugleich größte Stadt des Landes liegt in einem Talkessel, gesäumt von Bergen. Sie vermittelt ein Stück deutsche Kolonialgeschichte und der Einfluss der deutschen Sprache und Kultur ist in vielen Bereichen sichtbar. Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Frankfurt. F

14. Tag: Frankfurt

Ankunft in Frankfurt.

Enthaltene Leistungen:

  • Linienflug ab Frankfurt nach Windhoek und zurück
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 11 Übernachtungen in Hotels und Lodges der guten Mittelklasse
  • Verpflegung laut Programm
  • Ausflüge, Transfers und Besichtigungen wie beschrieben
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungen
  • qualifizierter deutschsprechender Driverguide vor Ort (Reiseleiter ist auch Fahrer)
  • 1 Freiplatz im ½ Doppelzimmer für das gesamte Arrangement bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl


Nicht enthaltene Leistungen:

  • weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • optionale Aktivitäten
  • Versicherungen

 

Reiseinformationen:

  • Reisezeit: ganzjährig, beste Reisezeit: April-November
  • Einreise: gültiger Reisepass
  • Währung: Namibischer Dollar
  • Flugdauer: ca. 10 Stunden
  • Ortszeit: MEZ +1 Stunde


Gut zu wissen:

  • Flugmöglichkeiten: Condor, Air Namibia, South African Airways, Qatar Airways; Abflüge auch ab anderen Städten möglich
  • Kombi-Möglichkeiten: Südafrika, Botswana, Zimbabwe
  • Spezial-Themen: Landwirtschaft

 

Preise pro Person in €
im Doppelzimmer (inkl. Flug) bei 25 Personen

ab 2.585,-

 

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK