Reisefinder

 
 
 

Unsere Kataloge

 



>

Vietnam - Themenreise - 13 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.01.2018 - 31.12.2020

Hinreißend schöne Naturlandschaften, traditionsreiche landwirtschaftliche Arbeit und liebenswerte Menschen machen Vietnam zu einem ganz besonderen Reiseziel. Die Wunderwelt des fruchtbaren Mekong-Deltas ist geprägt von Reisfeldern, Kaffee- und Teeplantagen. Bei spannenden Begegnungen mit einheimischen Dorfbewohnern lernen Sie traditionelle Herstellungsformen kennen.

1. Tag: Deutschland - Hanoi
Linienflug von Deutschland nach Hanoi.

2. Tag: Hanoi
Nach Ihrer Ankunft Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Führung durch die Altstadt Hanois und rund um den Hoan Kiem See. A

3. Tag: Hanoi
Am Vormittag besuchen Sie das Ho-Chi- Minh-Mausoleum (freitags und montags geschlossen), das traditionelle Pfahlhaus, die Einsäulenpagode und den tausend Jahre alten Literaturtempel, die erste Universität Vietnams. Danach steht der Besuch des ethnologischen Museums (montags geschlossen) und eines der bekanntesten Pagoden Hanois auf dem Programm. Am Abend sind Sie zu Gast beim traditionellen Wasserpuppentheater. F/A

4. Tag: Hanoi - Ha Long
Abfahrt nach Ha Long durch große Reisfelder des Roten Fluss-Deltas. Gehen Sie an Bord einer schönen hölzernen Dschunke für eine Bootsfahrt auf der Bucht. Mittag- und Abendessen auf der Dschunke. F/M/A

5. Tag: Ha Long - Hanoi - Da Nang - Hoi An
Am Morgen geht die Bootsfahrt weiter vorbei an tausenden von Kalksteinfelsen, die aus dem Wasser ragen. Ankunft am Hafen von Ha Long und Rückfahrt nach Hanoi über eine neue Landstraße, die an Reisfeldern im Delta des roten Flusses vorbeiführt. Transfer zum Flughafen und Flug nach Da Nang. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. F/A

6. Tag: Hoi An
Sie fahren nach Cam Thanh, wo Sie in Ihrem Gastgeberhaus herzlich mit Reistee begrüßt werden. In dieser friedvollen Umgebung können Sie die verschiedenen Verarbeitungsstufen von Reis kennenlernen. Vom Schälen des Rohrreises bis zum Stampfen und Bleichen. Später genießen Sie ein ausgezeichnetes Mittagessen mit lokalen Spezialitäten. Der Nachmittag beginnt mit einer Tour durch Hoi An, das aufgrund seiner ungewöhnlich gut erhaltenen historischen Gassen und Häuser von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden ist. Streifzug durch den Ort mit seinen engen Straßen und den über 200 Jahre alten chinesischen Häusern. Wichtigste Sehenswürdigkeiten sind u.a. die japanische Brücke, der chinesische Tempel und das Haus von Phung Hung. F/M

7. Tag: Hoi An - Da Nang - Buon Me Thuot
Transfer zum Flughafen von Da Nang und Flug nach Buon Ma Thuot. Nach Ihrer Ankunft besuchen Sie das Trung Nguyen Kaffeedorf. Dieses Dorf ist eine Komplexanlage von Kaffeestuben, alten Häusern, Kaffeeplantagen, Wasserfällen und Souvenirläden - ein kleines Kaffeemuseum. Die Anlage wurde vom Trung Nguyen Unternehmen, dem bekanntesten Zulieferer von Kaffee und Tee in Vietnam, entwickelt. Besucher haben die Möglichkeit, eine leckere Tasse Kaffee zu genießen und mehr über diese Kaffeewirtschaft und Verarbeitungstechniken zu erfahren. Abendessen in einem lokalen Restaurant. F/A

8. Tag: Buon Me Thuot - Da Lat
Fahrt nach Da Lat mit Zwischenstopp am Lak See. Besuchen Sie Buon Jun, ein von M‘nong Minderheit bewohntes Dorf am See. Ankunft in Da Lat am späten Nachmittag. Abendessen in einem lokalen Restaurant. F/A

9. Tag: Da Lat
Am Morgen Besuch eines Bio-Bauernhofs. Der Bauer wird Sie begrüßen, Ihnen den Hof vorstellen und Ihre Fragen beantworten. Anschließend geht es weiter zu einem Bauernhof, der Gemüse und Erdbeeren anbaut. Hier können Sie sich mit dem Bauer fachlich austauschen. Am Nachmittag besuchen Sie einen Blumenmarkt, die Truc Lam Pagoda, ein typisches Haus der Bao Dai und den alten Bahnhof. F/A

10. Tag: Da Lat - Ho-Chi-Minh-Stadt
Nach dem Frühstück Abfahrt nach Saigon. Unterwegs Halt bei einer Teeplantage in Bao Loc. Besuchen Sie die Tam Chau Fabrik - ein bekannter Tee-Zulieferer in Vietnam. Sie kommen gegen Nachmittag in Ho-Chi- Minh-Stadt an. F/A

11. Tag: Ho-Chi-Minh-Stadt - Ben Tre - Ho-Chi-Minh-Stadt
Abfahrt nach Ben Tre. An Bord eines Schiffes fahren Sie entlang des Chet Say, ein Seitenarm des Mekong, und halten an verschiedenen lokalen Werkstätten, wo Sie sich ein Bild von der hiesigen Wirtschaft machen können. Sie sehen unter anderem, wie unter großer Hitze Holzkohle aus Kokosnussschalen hergestellt wird und lernen in einem Workshop, wie jeder einzelne Teil der Kokosnuss zu verschiedensten Produkten verarbeitet wird. Danach schippern Sie mit dem Boot entlang der schmalen Kanäle, wo Sie das Leben der Einheimischen beobachten können. Das Boot hält bei einem kleinen Dorf, wo Sie ein Weberhaus besuchen. Hier werden Teppiche aus Stroh an einem von Hand betriebenen Webstuhl hergestellt. Nun geht es mit der Xe Loi (Motorrikscha) oder dem Fahrrad durch das Dorf, Sie sehen Bauernhöfe sowie Reis- und Gemüsefelder, bevor Sie bei einem lokalen Haus das Mittagessen zu sich nehmen. Probieren Sie lokale Köstlichkeiten wie Elefantenohrfisch und Flussschrimps. An Bord eines Sampan genießen Sie anschließend eine entspannte Fahrt durch die engen Kanäle. Ankunft am Hafen und Transfer zurück zum Hotel. F/M

12. Tag: Ho-Chi-Minh-Stadt - Deutschland
Rundgang durch das historische Zentrum, vorbei an der Dong Khoi Straße, der Haupteinkaufsstraße im Herzen des kolonialen Saigons. Vorbei geht es an klassischen Punkten, wie der Stadthalle, dem früheren Hotel de Ville und dem alten Opernhaus (beide können nur von außen besichtigt werden). Kurzer Besuch der neoromanischen Notre Dame Kathedrale und der Hauptpost. Anschließend besuchen Sie das Kriegsmuseum. Am Nachmittag geht es weiter mit einem Besuch in Cholon, was so viel wie „Großer Markt” bedeutet. Cholon ist Saigons „Chinatown“, ein geschäftiger und farbenfroher Bezirk. Besuchen Sie den Thien Hau Tempel, den Binh Tay Markt. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Der restliche Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Am Abend Abholung am Hotel und Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Deutschland. F/M

13. Tag: Deutschland
Ankunft in Deutschland am frühen Morgen.

  • Linienflug ab Deutschland nach Hanoi und zurück von Ho-Chi-Minh-Stadt
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Flüge Indochina
  • 10 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse
  • Verpflegung laut Programm
  • Kreuzfahrt an Bord einer privaten hölzernen Dschunke in der Halong Bucht
  • Fachbesuche, Ausflüge, Transfers und Besichtigungen wie beschrieben
  • sämtliche Eintrittsgelder
  • qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung vor Ort
  • 1 Freiplatz für Ihre Reisebegleitung für das gesamte Arrangement bei Erreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl

    Nicht enhalten
  • weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • optionale Aktivitäten
  • Versicherungen
  • Visakosten (bei mehr als 15 Tagen Aufenthalt)

  • Reisezeit: ganzjährig; beste Reisezeit: November-April
  • Einreise: gültiger Reisepass; Visum erforderlich (bei mehr als 15 Tagen Aufenthalt)
  • Währung: Dong
  • Flugdauer: ca. 11 Stunden
  • Ortszeit: MEZ +5 Stunden

    Gut zu wissen 
  • Flugmöglichkeiten: Vietnam Airlines, Thai Airways, Singapur Airlines; Abflug auch ab Österreich und der Schweiz möglich
  • Kombi-Möglichkeiten: Thailand, Laos, Zwischenstopp in Bangkok

    Fachbesuche 
  • Reisfelder
  • Kaffeeplantage
  • Organik-Bauernhof
  • Blumenmarkt
  • eeplantage und -fabrik
  • Lokale traditionelle Werkstätten
  • Weberhaus

Gerne lassen wir Ihnen die ca. Staffelpreise ab 10 Personen zukommen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK