Reisefinder

 
 
 

Unsere Kataloge

 



>

Zauberhaftes Ecuador - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.06.2017 - 31.05.2018
Preis:
ab 2215 € pro Person

Ecuador ist das kleinste Land in den südamerikanischen Anden - aber dennoch eines der attraktivsten. Sie besuchen die Hauptstadt Quito, fahren entlang der Panamericana nach Otavalo mit seinem farbenfrohen Markt und weiter über die „Straße der Vulkane“ und die steilste Bahnstrecke der Welt, der sogenannten „Teufelsnase“, nach Cuenca. An der Küste erreichen Sie die Hafenstadt Guayaquil.

1. Tag: Frankfurt - Quito
Linienflug von Frankfurt nach Quito, der auf 2.850 m Höhe gelegenen Hauptstadt Ecuadors. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. A

2. Tag: Quito
Heute bekommen Sie bei einer Stadtrundfahrt einen Eindruck von der Vielseitigkeit Quitos. Von dem modernen Teil der Stadt im Norden mit seinen vielen Parkanlagen und der Geschäftsavenida Amazonas geht es zu den Plazas Santo Domingo, de la Independencia und San Francisco im kolonialen Teil im Süden der Stadt. Aufgrund ihrer vielen historischen Baudenkmäler wurde die Altstadt 1978 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Vom Panecillo-Hügel im Süden der Altstadt, auf dem das 43 m hohe Monument der „Virgen de Quito¨ steht, genießen Sie eine beeindruckende Aussicht. Nachmittags fahren Sie von Quito Richtung Norden zum Äquatordenkmal. Hier können Sie mit einem Bein auf der Nord- und mit dem anderen Bein auf der Südhalbkugel der Erde stehen. F

3. Tag: Quito - Otavalo
Fahrt durch die atemberaubende Landschaft in die nördlich gelegene Imbabura Provinz. Faszinierend ist der Cuicocha See, der sich in einem erloschenen Vulkan befindet. Sie besuchen das Dörfchen Cotacachi. In Peguche lernen Sie die besondere Webkunst kennen. Anschließend erleben Sie bei einem kurzen Besuch das bunte Treiben auf dem berühmten Markt von Otavalo. F

4. Tag: Otavalo - Cotopaxi Nationalpark
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Cotopaxi Nationalpark mit dem höchsten noch aktiven Vulkan der Erde (5.897 m). F

5. Tag: Cotopaxi Nationalpark - Riobamba
Vormittags Fahrt in den Nationalpark. Es geht hinauf bis zur Lagune Limpiogungo, einem See auf 3.800 m Höhe am Fuß des Bergs Rumiñahui gelegen. Bei einer kurzen Wanderung (ca. 1 Stunde) können Sie dort mehr über die typische Flora des Hochlands erfahren. Darüber hinaus werden Sie, wenn es das Wetter erlaubt, einen grandiosen Blick auf den Cotopaxi Vulkan haben. Weiterfahrt durch die „Straße der Vulkane“ nach Riobamba. F

6. Tag: Riobamba - Alausí - Cuenca
Mit dem Andenzug fahren Sie morgens von Riobamba nach Alausí. Die Fahrt führt Sie über die spektakulären Spitzkehren der Teufelsnase weiter bis zum kleinen Bahnhof in Sibambé. Weiterfahrt per Bus nach Cuenca. Auf dem Weg lernen Sie die Inkaruinen von Ingapirca kennen. F

7. Tag: Cuenca
Heute besichtigen Sie bei einer Stadtrundfahrt den kolonialen Teil Cuencas. Die gemütliche und nostalgische Atmosphäre wird durch die unzähligen Kirchen und Kathedralen, kopfsteingepflasterten Bürgersteige, blumengeschmückten Plätze und noblen Fassaden mit ihren reich verzierten Eisenbalkonen unterstrichen. Sie besuchen die Kolonialdörfer in der Gualaceo- und Chordelegregion. Diese Dörfer sind vor allem
für ihr Handwerk, insbesondere Silber- und Goldschmuck bekannt. Hier finden Sie z.B. auch eine Panamahut-Produktion. F

8. Tag: Cuenca - Guayaquil
Heute fahren Sie zum ca. 15 km westlich von Cuenca gelegenen Cajas Nationalpark. Etwa 200 Lagunen, heute ein weitläufiges Erholungsgebiet, sind in einer Höhe von 3.150 m bis 4.450 m verteilt. Die Seen sind untereinander mit kleinen Flüssen verbunden, deren kristallklares Wasser sowohl in den Pazifik als auch in den Atlantik strömt. Nach kurzem Spaziergang geht es weiter nach Guayaquil, der „Perle des Pazifiks“. F/A

9. Tag: Guayaquil - Frankfurt
Vormittags Stadtrundfahrt mit Besuch der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Fankfurt. F

10. Tag: Frankfurt
Ankunft in Frankfurt.

Optional: Galápagos-Verlängerung

9. Tag: Guayaquil - Galápagos
Transfer zum Flughafen und Flug nach Baltra. Erleben Sie während dieser herrlichen Tour die unvergleichliche Tierwelt der Galápagos-Inseln. Mit der Fähre und per Bus geht es nach Puerto Ayora auf der Insel Santa Cruz. Unterwegs kurzer Besichtigungsstopp bei den „Zwillingen“ (zwei Lavakrater). Im Hochland von Santa Cruz kann man die Galapágos Landschildkröten in freier Wildbahn beobachten. F/M/A

10. Tag: Santa Cruz - Isabela
Vormittags Besuch der Charles Darwin Station. Nachmittags Fahrt mit dem Speedboat nach Isabela. Vor der Küste lassen sich Meeresschildkröten und Rochen blicken. Zudem ist das Hochland die Heimat von großen und farbenprächtigen Landleguanen. F/M/A

11. Tag: Isabela
Am Morgen unternehmen Sie eine kleine Bootstour durch das Hafenbecken. Auf dem Weg zur kleinen Insel Las Tintoreras sollten Sie dann Ausschau nach Seelöwen, Pelikanen und Pinguinen halten. Auf der Insel wandern Sie durch bizarre Lavaformationen und kommen mit großen Iguana-Kolonien in Berührung. Nachmittags fahren Sie mit dem Bus zum Fuße des Vulkans Sierra Negra. F/M/A

12. Tag: Isabela - Santa Cruz
Rückfahrt mit dem Speedboat nach Santa Cruz. Am Nachmittag wandern Sie durch den kakteenreichen Trockenwald zum wunderschönen Strand Tortuga Bay, wo Sie viele Seevögel beobachten können. F/M/A

13. Tag: Santa Cruz
Tagesausflug zur Insel Plazas, Nord Seymour oder Bartolomé (wird kurzfristig vom Nationalpark bekanntgegeben). F/M/A

14. Tag: Galápagos - Guayaquil - Frankfurt
Transfer zum Flughafen und Fug nach Guayaquil. Rückflug nach Frankfurt. F

15. Tag: Frankfurt
Ankunft in Frankfurt.

  • Linienflug ab Frankfurt nach Quito und zurück von Guayaquil
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 8 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse
  • Verpflegung laut Programm
  • Ausflüge, Transfers und Besichtigungen wie beschrieben
  • Fahrt mit der Andenbahn über die Nariz del Diablo (Teufelsnase)
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungen
  • qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung vor Ort
  • 1 Freiplatz im ½ Doppelzimmer für das gesamteArrangement bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl

    Nicht enthalten
  • weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • optionale Aktivitäten
  • Versicherungen

  • Reisezeit: ganzjährig, beste Reisezeit: Mai-Oktober
  • Einreise: gültiger Reisepass
  • Währung: US-Dollar
  • Flugdauer: ca. 15 Stunden
  • Ortszeit: MEZ -6 Stunden

    Gut zu wissen
  • Flugmöglichkeiten: Air France-KLM, Iberia; Abflüge auch ab anderen Städten möglich
  • Nachprogramm Galápagos: Insel Hopping mit englischsprechender Reiseleitung, 5 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse, Vollpension, Flüge Guayaquil - Baltra - Guayaquil; ab 1.750 € p.P. (bei 15 Teilnehmern)

Preise pro Person in €
im Doppelzimmer (inkl. Flug) bei 25 Personen

ab 2.215,-